UMBAU POST: Die Post beim Bahnhof zieht ins Provisorium

Der Umbau des Postgebäudes zur Universität Luzern ist im Innern des Komplexes bereits voll im Gang. Diese Woche haben nun die Bauarbeiten für die Baustellenzufahrt begonnen.

Drucken
Teilen
Kurz vor der Fertigstellung: Das Postprovisorium vor dem Gebäude, in neben der Post in wenigen Jahren auch die Universität Luzern einziehen soll. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Kurz vor der Fertigstellung: Das Postprovisorium vor dem Gebäude, in neben der Post in wenigen Jahren auch die Universität Luzern einziehen soll. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Das Poststellenprovisorium wird von Ende April bis Mitte Juni erstellt. Am Sonntag, 15. Juni 2008 um 14 Uhr, öffnet die Poststelle Luzern 2 Bahnhof ihre Türen im Provisorium auf dem Platz direkt vor dem jetzigen Standort. Während der Bauzeit von rund eineinhalb Jahren ist sie im eigens für diesen Zweck erstellten Gebäude untergebracht. Nachher kehrt die Post an den bisherigen Standort im neuen Universitätsgebäude zurück.

Im Provisorium stehen fünf Schalter zur Verfügung, an denen unverändert alle Dienstleistungen angeboten werden, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Die Parkmöglichkeiten und die direkte Zufahrt werden allerdings bereits ab Ende April 2008 stark eingeschränkt sein. Auch ist zwischenzeitlich mit Baulärm und Bauverkehr in der Umgebung zu rechnen.

Die Öffnungszeiten ändern mit dem Provisoriumsbetrieb wie folgt:

  • Montag bis Freitag 7.30-20.30 Uhr (durchgehend)
  • Samstag 9-16 Uhr
  • Sonntag 14-19 Uhr 

Am Samstag, 14. Juni 2008 bleibt die Poststelle wegen des Umzugs der Einrichtungen geschlossen.

scd