UMFRAGE: Öffentlicher Verkehr: Kunden sind zufrieden

Der Kanton Luzern und der Zweckverband ÖVL haben die Servicequalität durch ein Marktforschungsunternehmen untersuchen lassen. Zufrieden ist man vor allem mit Horw.

Drucken
Teilen
Einer der Busse der VBL beim Schwanenplatz in der Stadt Luzern. (Bild Adrian Baer/Neue LZ)

Einer der Busse der VBL beim Schwanenplatz in der Stadt Luzern. (Bild Adrian Baer/Neue LZ)

In die Befragung durch ein Marktforschungsinstitut sind ebenso die Nachbarkantone Nidwalden, Obwalden, Bern, Aargau, Zug und Schwyz mit ihren grenzüberschreitenden Linien integriert. Die Gesamtkundenzufriedenheit beträgt wie bei der letzten Befragung 74 Punkte, wie die Staatskanzlei mitteilt.

Somit habe das hohe Niveau trotz erfreulich stark steigender Frequenzzahlen gehalten werden können. Die Umfrage dient den Bestellern und den Transportunternehmen für weitere Verbesserungen.

Am meisten zulegen konnte die VBL auf dem Streckengebiet der ehemaligen Busbetriebe Gemeinde Horw (+ 5 Punkte), die Auto AG Rothenburg sowohl auf dem Streckengebiet des Emmer Busbetriebes (+ 4 Punkte) wie auch auf den übrigen Linien (+ 2 Punkte) und die SBB/bls mit der S6/S7 (+ 4 Punkte). Insbesondere in den Bereichen Zuverlässigkeit, Fahrkomfort, Netzqualität, Sicherheit und Sauberkeit lasse sich eine kontinuierliche Verbesserung feststellen.

Bei der Kundeninformationen konnte im Vergleich zur Umfrage 2006 eine höhere Zufriedenheit festgestellt. werden. Auch die mordernen Fahrzeuge seien positiv ins Gewicht gefallen. Negativ von den Kunden bewertet sei speziell die Bedienung und Bezahlung an den Automaten bewertet worden.

scd