Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Umstrittene Umzonung

Zu einer emotionalen Diskussion führte im Horwer Einwohnerrat auch der Planungsbericht Tourismus. Dieser sieht vor, dass die Areale Oberrüti und Chrischona umgezont werden, um dort Wohnüberbauungen zu realisieren. Heute befinden diese sich in der Sonderbauzone Tourismus (wir berichteten). Jörg Conrad (SVP) plädierte in einer flammenden Rede dafür, das touristische Potenzial der Oberrüti «nicht zu verschleudern» und nochmals eine Hotelnutzung zu prüfen. Weitere Einwohnerräte sprachen sich zwar nicht für ein Hotel aus, sahen aber keine Notwendigkeit für eine Umzonung. Bauvorsteher Thomas Zemp (CVP) hielt dagegen, dass bei einer Umzonung auch vorgesehen ist, dass ein Teil des Areals öffentlich genutzt und aufgewertet wird. Schliesslich wurde der Bericht hauchdünn mit 13 zu 12 Stimmen zustimmend zur Kenntnis genommen. (std)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.