Unbekannte Autofahrerin verursacht nach Überholmanöver in Nottwil Auffahrunfall und fährt einfach weiter

Auf der Länggassstrasse in Nottwil überholte eine Autolenkerin eine Fahrzeugkolonne. Dabei wich sie auf die Gegenfahrbahn aus und verursachte einen Auffahrunfall.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto blieb im Wiesland stehen.

Das Unfallauto blieb im Wiesland stehen.

Bild: Luzerner Polizei (Nottwil, 24. September 2020)

(pjm) Am Donnerstag, 24. September, ereignete sich um zirka 16.15 Uhr auf der Länggassstrasse in Nottwil ein Verkehrsunfall. Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei vom Freitag überholte eine unbekannte Lenkerin eine Fahrzeugkolonne hinter einem landwirtschaftlichen Gefährt. Dabei kam sie einem auf der Gegenfahrbahn Richtung Oberkirch fahrenden Auto entgegen, dessen Lenker in der Folge abrupt abbremsen musste. Der dahinter fahrende Lieferwagen konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr in das Auto hinein. Die überholende Lenkerin fuhr fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Der Fahrer des Autos zog sich beim Unfall Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt.

Zeugenaufruf der Luzerner Polizei

Die unbekannte Lenkerin ist laut der Polizei zwischen 25 und 35 Jahre alt und fuhr ein dunkelblaues Auto. Die gesuchte Person oder Zeugen, die Angaben über den Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.

Mehr zum Thema