Fahrerflucht in Schenkon, Autobrand in Emmenbrücke, Spielplatz-Littering in Kriens: Die Luzerner Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach drei Vorfällen in Kriens, Emmenbrücke und Schenkon Zeugen.

Drucken
Teilen

Schenkon: Fahrer flüchtet nach Unfall

(pjm) Auf der Münsterstrasse in Schenkon kam es am frühen Sonntagmorgen um rund 1 Uhr zu einer Streifkollision. Laut Angaben der Staatsanwaltschaft ereignete sich der Unfall, als im Gebiet Tannberg ein schwarzes Auto bei der Abzweigung Hintertannberg auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Der unbekannte Autofahrer fuhr Richtung Beromünster weiter, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von rund 7000 Franken gekümmert zu haben. Der am 19. Oktober von der Polizei veröffentlichte Zeugenaufruf wurde am darauffolgenden Donnerstag revoziert. Der gesuchte Fahrer hat sich bei der Polizei gemeldet.

Emmenbrücke: Totalschaden bei Brand

Das Auto erlitt einen Totalschaden.

Das Auto erlitt einen Totalschaden.

Bild: Staatsanwaltschaft Luzern

Die Luzerner Polizei wurde um kurz vor 3 Uhr am Montagmorgen von einem Anwohner über den Brand eines Autos am Eschenring in Emmen informiert. In einer Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft hiess es, das Auto habe beim Brand einen Totalschaden erlitten. Auch ein neben dem Fahrzeug stehender Lieferwagen entzündete sich und wurde stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30'000 Franken. Die Brandursache wird unterdessen von den Branddetektiven der Luzerner Polizei ermittelt. Zeugen sind gebeten sich unter der Nummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.

Kriens: Littering auf dem Spielplatz

In der Zeit vom vergangenen Samstag auf Sonntag haben Unbekannte den öffentlichen Spielplatz auf dem Sonnenberg durch Unmengen von liegengelassenem Abfall verwüstet.

Voller Flaschen und Abfall: Spielplatz auf dem Sonnenberg.

Voller Flaschen und Abfall: Spielplatz auf dem Sonnenberg.

Bild: Staatsanwaltschaft Luzern

Die Staatsanwaltschaft Luzern teilte mit, dass es sich beim Abfall unter anderem um Bierdosen, Glas- und Petflaschen handle. Besonders wegen der Gefahr der Glassplitter für spielende Kinder musste der Spielplatz umgehend gereinigt werden. Die Polizei sucht Zeugen, welche unter der Nummer 041 248 81 17 Hinweise zum Vorfall geben können.