UNFALL: Auto kracht gegen Poller und überschlägt sich

Eine Autolenkerin ist auf der Haldenstrasse in Luzern mit ihrem Fahrzeug gegen einen senkrecht im Boden befestigten Pfahl geprallt. Dadurch wurde das Auto angehoben und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Fahrzeuglenkerin wurde beim Unfall leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Die Lenkerin fuhr gegen einen Poller, einen senkrecht im Boden befestigten Pfahl (links im BIld). (Bild: Luzerner Polizei)

Die Lenkerin fuhr gegen einen Poller, einen senkrecht im Boden befestigten Pfahl (links im BIld). (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich in der Nacht vom Mittwoch, kurz nach 1.30 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Eine Autofahrerin prallte auf der Haldenstrasse in Luzern Richtung Meggen aus noch ungeklärten Gründen mit ihrem Fahrzeug gegen einen Poller.

Dadurch wurde das Auto angehoben und es kam auf der Gegenfahrbahn auf der Seite liegend zum Stillstand. Passanten halfen der leicht verletzten Frau aus dem Fahrzeug. Sie wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Luzerner Kantonsspital Luzern gefahren.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von 45'000 Franken.

pd/uus