Unfall in Kriens: Reisecar kollidiert mit Personenwagen – zwei Verletzte

Am Montagvormittag ist ein ausländischer Reisecar in Kriens verunfallt. Zwei Insassen des Personenwagens, mit dem der Bus zusammenstiess, wurden dabei verletzt.

Kilian Küttel/SDA
Drucken
Teilen
Der zerstörte rote Personenwagen (Bild: Thomas Erni/Radio Pilatus)
6 Bilder
Ein weiteres Bild des Autos (Bild: Thomas Erni/Radio Pilatus)
Der Unfallort (Bild: Thomas Erni/Radio Pilatus)
Der ausländische Reisecar mit polnischem Nummernschild am Unfallort. (Bild: Pius Amrein / Luzern, 4.6.2018)
Der demolierte Personenwagen (Bild: Pius Amrein / Luzern, 4.6.2018)
Der PW wird abtransportiert (Bild: Pius Amrein / Luzern, 4.6.2018)

Der zerstörte rote Personenwagen (Bild: Thomas Erni/Radio Pilatus)

Auf der Luzernerstrasse in Kriens ist es am Montagvormittag zu einem Unfall zwischen einem ausländischen Reisecar und einem Personenwagen gekommen. Wie die Staatsanwaltschaft Luzern bekannt gegeben hat, ereignete sich die Kollision zwischen dem Reisecar und dem Auto um 11.15 Uhr bei der Autobahneinfahrt. Die beiden Insassen des Personenwagens wurden verletzt und vom Rettungsdienst 144 betreut. Die Gründe des Zusammenstosses sind noch nicht bekannt und werden abgeklärt.

Im Car sei niemand verletzt worden, sagte Simon Kopp, Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Im Bus sei eine chinesische Reisegruppe unterwegs gewesen.

Die Feuerwehr Kriens und die Luzerner Feuerwehr, Polizei und Ambulanzen standen am Unfallort im Einsatz. Wegen den Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Rückstau und Verkehrsbehinderungen.