UNFALL: Mit dem Auto in die Swissporarena

Liebe Autofahrer aufgepasst: Rückwärtsparkieren vor der Swissporarena kann teuer werden.

Jvf/Rem
Drucken
Teilen
Die eingedrückten Lamellen vor dem FCL-Fanshop. (Bild: rem)

Die eingedrückten Lamellen vor dem FCL-Fanshop. (Bild: rem)

Daniel Frank, PR-Verantwortlicher des FC Luzern, touchiert beim Rückwärtsfahren mit seinem Auto die Fassade des Stadions und verursacht einen Schaden in der Höhe von 85'000 Franken. Grund für die hohe Summe: Drei Lamellen der Swissporarena-Fassade sind derart kaputt, dass sie ersetzt und neu aus China importiert werden müssen.