Unfall mit fast zwei Promille

Am Sonntagabend fuhr ein junger Mann in Dagmersellen angetrunken gegen einen Beleuchtungskandelaber. Verletzt wurde dabei niemand, doch es entstand ein beachtlicher Sachschaden. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 1,97 Promille.

Drucken
Teilen
Das beschädigte Auto des leichtisinnigen Fahrers auf der Unfallstelle. (Bild: Luzerner Polizei)

Das beschädigte Auto des leichtisinnigen Fahrers auf der Unfallstelle. (Bild: Luzerner Polizei)

Wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung schreibt, fuhr der 21-jährige Mann am Sonntag kurz nach 19.30 Uhr auf der Dagmerseller Baselstrasse in Richtung Dagmersellen. In der Linkskurve vor der Abzweigung Werkstrasse kollidierte er aus noch ungeklärten Gründen mit einem Beleuchtungskandelaber, heisst es weiter. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Beim jungen Autofahrer seien Alkoholsymptome festgestellt worden. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 1,97 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Beim Unfall sei ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden, so die Polizei.

pd/kst