Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unfall mit Todesfolge in Ebikon: Der Lenker des zweiten Lieferwagens hat sich bei Polizei gemeldet

Ein Knabe ist am Freitagmorgen in Ebikon bei der Kollision mit einem Lieferwagen derart schwer verletzt worden, dass er im Spital verstarb. Die Luzerner Polizei lancierte danach einen Zeugenaufruf, der nun wieder zurückgezogen worden ist.

Am Freitag um 9:35 Uhr kam es an der Kaspar-Kopp-Strasse in Ebikon auf der Höhe des Rotseewegs zu einem Unfall zwischen einem Kind und einem Lieferwagen (wir berichteten). Der Junge erlitt beim Unfall derart schwere Verletzungen, dass er kurze Zeit später im Spital verstarb.

Der Lenker des zweiten Lieferwagens hat sich nach dem publizierten Zeugenaufruf bei der Luzerner Polizei gemeldet, wie diese mitteilte; er hatte nicht direkt mit dem Unfall zu tun, war aber auf derselben Strasse in der Nähe des Unfallorts unterwegs.

pd/mbe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.