Unfall: Pferdetransportanhänger rammt Auto

Am Samstag hat ein nicht korrekt angekoppelter Pferdetransportanhänger in Luzern ein Auto gerammt und eine Person verletzt. Der Verkehr musste umgeleitet werden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf dem Ruopigenring zwischen Reussbühl und Littau mit dem Auto im Vordergrund und dem abgekoppelten Pferdetransportanhänger hinten. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle auf dem Ruopigenring zwischen Reussbühl und Littau mit dem Auto im Vordergrund und dem abgekoppelten Pferdetransportanhänger hinten. (Bild: Luzerner Polizei)

Das stark beschädigte Auto der 36-jährigen Autolenkerin. (Bild: Luzerner Polizei)

Das stark beschädigte Auto der 36-jährigen Autolenkerin. (Bild: Luzerner Polizei)

Gemäss Angaben der Luzerner Polizei passierte der Vorall am Samstag, kurz nach 12 Uhr, auf dem Ruopigenring, zwischen dem Ortsteil Reussbühl und Littau. Der 56-jährige Lenker des Anhängers fuhr von Luzern in Richtung Littau.

Auf der Höhe der Bushaltestelle Schwimmbad löste sich der Anhänger. Er war nicht korrekt angebracht und unbeladen. Dann stiess dieser mit einer 36-jährigen Lenkerin zusammen. Sie verletzte sich dabei leicht. Der 56-jährige Mann, der das Fahrzeug mit dem Anhänger fuhr, erlitt einen Schock.

Der Rettungsdienst brachte beide ins Spital. Zirka 7000 Franken beträgt der Sachschaden. Die Strasse musste für rund 90 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Das Auto und der Anhänger waren nicht mehr befahrbar und mussten abtransportiert werden.

pd/ks