Unfall zwischen zwei Autos führt zu Bahnunterbruch in Ballwil

Zwischen Eschenbach und Hochdorf war am Samstagabend der Bahnverkehr für rund zwei Stunden unterbrochen. Grund dafür war ein Unfall zwischen zwei Fahrzeugen. 

Drucken
Teilen
In diesem Kreisel ereignete sich der Unfall.

In diesem Kreisel ereignete sich der Unfall. 

Bild: Google Maps

(rem) Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Luzerner Polizei am Samstagabend gegen 17.20 Uhr in Ballwil. Ein Autofahrer war von Eschenbach in Richtung Hochdorf unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein Anderer von Urswil in Richtung Abtwil. Beide Autofahrer mussten beim Kreisel aufgrund des Rotlichts warten, weil ein Zug aus Eschenbach kam. Als der Kreisel für die Autos wieder freigegeben wurde, kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Kollision. Dabei wurde ein Auto aufs Bahngleis geschoben.

Die beiden Autofahrer mussten vom Rettungsdienst zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebraucht werden. Die Bahnlinie zwischen Eschenbach und Hochdorf war wegen des Unfalls für rund zwei Stunden unterbrochen, die Reisenden wurden mit Ersatzbussen befördert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 15‘000 Franken.