UNI LUZERN: Neue Wirtschaftsfakultät kommt erst 2015

Der Start der Wirtschaftsfakultät muss wohl um ein Jahr verschoben werden. Grund: Es fehlen Zusicherungen von Sponsoren.

Drucken
Teilen
An der Uni Luzern soll in Zukunft auch ein Wirtschaftsstudium angeboten werden.

An der Uni Luzern soll in Zukunft auch ein Wirtschaftsstudium angeboten werden.

Die Wirtschaftsfakultät wird mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht wie geplant im Herbst 2014, sondern erst ein Jahr später starten. Grund: Die Uni schafft es nicht rechtzeitig, die für den Aufbau nötigen 5 Millionen Franken via Sponsoren aufzutreiben. Laut Bildungsdirektor Reto Wyss müssten die erforderlichen Drittmittel «bis Ende Sommer zu einem wesentlichen Teil verbindlich zugesprochen sein. Andernfalls ist eine Verschiebung des Starts unumgänglich». Von Zusagen kann jedoch keine Rede sein, wie Uni-Rektor Paul Richli auf Anfrage sagt: «Wir haben die nötigen Zusicherungen noch nicht.»

Fakultäten am Volk vorbei

Brisant ist auch, was der Universitätsrat und die Regierung in Bezug auf die Revision des Universitätsgesetzes planen: Vorgesehen ist, die Namen der Fakultäten künftig nicht mehr zu nennen. Damit könnten Uni-Rat und Regierung neue Fakultäten beschliessen, ohne dass Parlament oder Volk etwas dazu sagen könnten. Voraussetzung ist allerdings, dass der Kantonsrat die angestrebte Formulierung schluckt. Das Gesetz wird vom Parlament 2014 beraten.

Lukas Nussbaumer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.