Unicef-Zertifikat

Drucken
Teilen

2004 gründete Unicef Schweiz die Arbeitsgruppe «Kinderfreundliche Gemeinde» (KFG). Im Fokus liegen die Rechte der Kinder für sämtliche Bereiche der Gesellschaft. Interessiert sich eine Gemeinde für das Zertifikat, findet zunächst eine Standortbestimmung statt. Anschliessend werden Workshops oder eine Zukunftswerkstatt organisiert, in denen Kinder und Jugendliche ihre Wünsche und Vorschläge anbringen können.

Aufgrund dieser Anliegen muss die Gemeinde einen Aktionsplan für die kommenden vier Jahre ausarbeiten. Ist der Plan zur Zufriedenheit der KFG-Prüfungskommission, so wird die Gemeinde für vier Jahre mit dem Label «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet. Insgesamt sind momentan 24 Gemeinden der Schweiz zertifiziert. Das Zertifikat kostet je nach Einwohnerzahl bis zu 20000 Franken. (os)