UNIVERSITÄT LUZERN: Der Studentenladen macht dicht

Nur noch heute Samstag hat der Studentenladen der Universität Luzern offen. Dann schliesst er seine Pforten. Wann er wieder öffnet, ist nicht klar.

Drucken
Teilen
Eine Mitarbeiterin des Studentenladens am Tag der offenen Tür der Universität Luzern im Oktober 2008. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Eine Mitarbeiterin des Studentenladens am Tag der offenen Tür der Universität Luzern im Oktober 2008. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

«Der Verein Studentenladen Luzern schliesst den Laden am Hirschengraben 41 nur vorübergehend. Die Studenten der Rechtswissenschaften wurden frühzeitig darüber informiert», sagt Marcel Amrein, Fakultätsmanager der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Grund für die vorübergehend geschlossenen Türen sei, dass sich die Geschäftsleiterin beruflich neu orientiere.
«Wir haben die Schliessung zum Anlass genommen, um den Studentenladen neu zu gestalten», so der Fakultätsmanager. Das Verkaufskonzept des Ladens soll überarbeitet werden.

«Wir möchten den Studentenladen samt seinem Angebot so ausrichten, dass es den Bedürfnissen unserer Studierenden Rechnung trägt», sagt Amrein. Und weiter: «Diese müssen sich mit dem Laden identifizieren können.»

Noémie Schafroth

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.