Unregelmässigkeiten beim Betreibungsamt

Das Betreibungsamt Buchrain-Inwil ist seit dem 16. November wegen einer laufenden Strafuntersuchung geschlossen. Der Betreibungsbeamte hat Selbstanzeige erstattet.

Drucken
Teilen

Der Betreibungsbeamte von Buchrain und Inwil hat am 15. November wegen finanzieller Unregelmässigkeiten im Betreibungsamt Selbstanzeige bei der Strafverfolgungsbehörde gemacht. Über die genauen Vorfälle könne im Moment noch keine Aussage gemacht werden, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Luzern. Dies sei Gegenstand der bereits eingeleiteten strafrechtlichen Untersuchung bei der Staatsanwaltschaft. Über den Betreibungsbeamten des Betreibungskreises Buchrain-Inwil wurde die vorläufige Amtseinstellung verfügt.

Eingaben bis auf weiteres in Meggen

Eingaben (beispielsweise Betreibungsbegehren), die den Betreibungskreis Buchrain-Inwil betreffen, sind bis auf Weiteres an das Betreibungsamt Meggen (Adresse: Hauptstrasse 54, 6045 Meggen, Tel. 041 377 19 66) zu richten.

pd/zim