UNWETTER: Gewitter verursacht Wasserschäden

Das Gewitter am Freitagmittag wässerte in Horw einige Keller und in Malters eine Unterführung. Der Verkehr wurde beeinträchtigt.

Drucken
Teilen
Die Kleine Emme, hier in Schachen, bei hohem Wasser. Archivbild. (Bild Beat Blättler)

Die Kleine Emme, hier in Schachen, bei hohem Wasser. Archivbild. (Bild Beat Blättler)

Wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilt, hat das Gewitter am Freitagmittag im Kanton Luzern zu einigen Schäden sowie zu Beeinträchtigungen im Strassenverkehr geführt.

Im Tal der Kleinen Emme kam es zu einigen Zwischenfällen. Zwischen Hasle und Schüpfheim stand am Mittag die Strasse unter Wasser. Sie konnte nur im Schritttempo befahren werden. Der Niederschlag war so stark, dass das Wasser nicht mehr abfliessen konnte. In Malters füllte sich eine Unterführung mit Wasser. Auch in Horw mussten von der Feuerwehr Keller ausgepumt werden.

kst/ap