UNWETTER: Hagelunwetter über Luzern und Zug

Über den Kantonen Luzern und Zug ist am Mittwochabend ein kurzes, aber heftiges Hagelunwetter niedergegangen. Leser schickten ihre Hagelbilder.

Rem/Io/Avd
Merken
Drucken
Teilen
Hagel so gross wie Pingpong-Bälle, fotografiert im Entlebuch, Luzern und Rothenburg. (Bild: Leserreporter)

Hagel so gross wie Pingpong-Bälle, fotografiert im Entlebuch, Luzern und Rothenburg. (Bild: Leserreporter)

Obernau (Bild: Leserreporterin Marlen Fässler)
54 Bilder
Inwiler Berg (Bild: Leserreporter Toni Arnold-Bächler)
Entlebuch (Bild: Leserreporter Janine Ackermann)
Perlen (Bild: Leserreporter Günther Schitter)
Entlebuch (Bild: Leserreporter Bernadette Roos-Stadelmann)
Buchrain (Bild: Leserreporter Marcel Winiger)
Kriens (Bild: Leserreporterin Nicole Laudicina)
Garten zerstört in Emmenbrücke. (Bild: Leserreporterin Irene Baumeler)
Rothenburg. (Bild: Leserreporterin Daniela Roth)
Inwiler Berg (Bild: Leserreporter Toni Arnold-Bächler)
Inwiler Berg (Bild: Leserreporter Toni Arnold-Bächler)
Inwiler Berg (Bild: Leserreporter Toni Arnold-Bächler)
Buchrain (Bild: Leserreporter Paolo Fava)
Kunstrasenfeld in Emmenbrücke (Bild: Leserreporter Othmar Pilss)
Seetalplatz, Emmenbrücke (Bild: Leserreporterin Ivica Calusic)
Rotkreuz (Bild: Leserreporter Dani Steigmeier)
Bus Linie 51 Rotkreuz Blegi Richtung Holzhäusern (Bild: Leserreporterin Monica Hauser)
Bus Linie 51 Rotkreuz Blegi Richtung Holzhäusern (Bild: Leserreporterin Monica Hauser)
Rothenburg (Bild: Leserreporter Harald Hentschel)
Emmenbrücke (Bild: Leserreporter Sergio Sardella)
Rotkreuz (Bild: Leserreporter Dani Steigmeier)
Rotkreuz (Bild: Leserreporter Dionys Moser)
Bild: Leserreporterin Claudia Steiger
Rotkreuz (Bild: Leserreporterin Regina Sapin)
Entlebuch (Bild: Leserreporterin Janine Ackermann)
Entlebuch (Bild: Leserreporterin Janine Ackermann)
Ruswil (Bild: Leserreporter Noah Bachmann)
Bild: Leserreporterin Claudia Steiger
Für einmal keine Schneeflocken..... in Udligenswil (Bild: Heidi Eiselin)
Luzern (Bild: Leserreporter Bernhard Wiss)
Rothenburg (Bild: Leserreporter Heinrich Fischer)
Rothenburg (Bild: Leserreporter Heinrich Fischer)
Ebikon (Bild: Leserreporter Pascal von Euw)
Luzern (Bild: Leserreporter Bernhard Wiss)
Alles verhagelt in Rotkreuz (Bild: Leserreporterin Regina Sapin)
Geranien frisch eingepflanzt und schon vom Hagel zerschlagen, in Rotkreuz (Bild: Leserreporterin Regina Sapin)
Emmenbrücke (Bild: Leserreporter Irene Baumeler)
Dierikon (Bild: Leserreporter Max Hess)
Luzern (Bild: Leserreporterin Sonja Thürig)
Dierikon (Bild: Leserreporter Roger Hügi)
Bild: Leserreporter
Luzern (Bild: Leserreporter)
Pendler warten in Luzern auf die Busse. (Bild: Stefanie Nopper / Neue LZ)
Luzern (Bild: Leserreporter Bernhard Wiss)
Sonnenplatz in Emmenbrücke. (Bild: Leserreporterin Petra Felder)
Luzern (Bild: Leserreporter Bernhard Wiss)
Luzern (Bild: Leserreporter Bernhard Wiss)
Luzern (Bild: Leserreporter Bernhard Wiss)
Kriens (Bild: Leserreporterin Nicole Laudicina)
Bild: Leserreporter Petrit Thaqi
Bild: Leserreporter Petrit Thaqi
Schlechte Sicht wegen des Hagels auf der Autobahn A2 bei Rothenburg. (Bild: Leserreporter J.P. Cremona)
Da hilft nur noch die Flucht nach vorne: Der Juso-Politiker David Roth flüchtet aus dem aufgeblähten Redner-Unterstand. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)
Unter den wetterfesten Unterständen hatten es die Teilnehmer der 1.-Mai-Feier für kurze Zeit sehr ungemütlich. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Obernau (Bild: Leserreporterin Marlen Fässler)

Am Mittwochabend zog ein kurzes, aber heftiges Hagelgewitter über Luzern und Zug. SRF Meteo hatte für die beiden Kantone eine Hagelwarnung herausgegeben. Leserreporter berichteten von Hagelkörner in der Grösse von Pingpong- und Golfbällen. Innert kürzester Zeit waren Strassen und Sitzplätze schneeweiss. «Mein Garten ist zerstört», schreibt eine Leserreporterin.

Der Verkehr in der Luzerner Innenstadt kam praktisch zum Erliegen, schreiben mehrere Leserreporter. Die Busse der vbl verkehrten mit Verspätungen. Nebst der Gewitterzelle, welche vom Entlebuch her über Luzern in Richtung Zugersee zog, entlud sich in der Nordwestschweiz ein weiteres Gewitter.

Gemäss der Luzerner Polizei ist es aber zu keinen grossen Schäden gekommen. Dennoch mussten die Feuerwehren von Emmen, Ruswil, Buchrain, Hasle und Neuenkirch wegen lokaler Hochwasser zum Einsatz ausrücken.

Juso-Präsident unterbrochen

Die 1.-Mai-Feier in Zug musste zwischenzeitlich unterbrochen werden, als der Lärm der Hagelkörner den Gastredner, Juso-Präsident David Roth, zu übertönen begann. Die Zuger Polizei erhielt bis Mittwochabend aber keine Schadenmeldungen, wie sie auf Anfrage bestätigte.

Werden Sie Leserreporter

Sind Sie Zeuge des Hagelschlags? Bilder und allenfalls Videos vom Hagel schicken Sie an redaktion.online@luzernerzeitung.ch (mit Angabe des Ortes).