UNWETTER: Sturm bäumt sich gegen Doktor Faustus auf

Zurzeit laufen auf Tribschen in Luzern die Montagearbeiten und Proben für das Freilichtspiel «Doktor Faustus». Ein durch das Gewitter herabgestürzter Baum sorgte für eine Schrecksekunde.

Drucken
Teilen
Die havarierte Bühne. (Bild Martin Brun/pd)

Die havarierte Bühne. (Bild Martin Brun/pd)

Durch den Vorfall wurden Teile der speziell für die am 10. Juni startenden Aufführungen erstellten Bauten beschädigt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Richard Wagner-Weg war blockiert. Glücklicherweise sei beim Vorfall niemand verletzt worden. Die Proben waren wegen des Unwetters unterbrochen. Der finanzielle Schaden ist gering.

Bereits am Dienstagnachmittag wurde die Durchfahrt zum Richard Wagner-Museum wieder freigeräumt. Am (heutigen) Mittwochmorgen werden die Sturmschäden behoben. Die Proben wie auch der weitere Aufbau werden plangemäss fortgesetzt. Für die weiteren Aufbauarbeiten, speziell der grossen Zuschauertribüne, ergeben sich keine Verzögerungen. Der Premierentermin ist nicht gefährdet, wie es weiter heisst.

scd