Vandalen beschädigen Tafeln mit Aufklebern

Unbekannte haben in Malters Tafeln mit Aufklebern überklebt und beschädigt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Franken. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Aufkleber sind stark haftend und müssen mit speziellen Lösungsmitteln entfernt werden. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Aufkleber sind stark haftend und müssen mit speziellen Lösungsmitteln entfernt werden. (Bild: Luzerner Polizei)

In Malters und Umgebung haben Vandalen über 20 Ortstafeln, Wegweiser, Beleuchtungskandelaber und Verkehrssignale mit speziellen Aufklebern mit der Aufschrift «Allmend – so war es und so bleibt es!» überklebt und beschädigt. Die Aufkleber müssen mit speziellen Lösungsmitteln entfernt werden, heisst es in einer Medienmitteilung der Luzerner Staatsanwaltschaft vom Dienstag. Der angerichtete Sachschaden ist beträchtlich und beläuft sich laut Mitteilung auf mehrere tausend Franken.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Hinweise sind bitte direkt an Tel. 041 248 81 17 zu richten.

pd/zim