Vandalen demolieren acht Billettautomaten

Unbekannte haben in der Stadt Luzern acht Billettautomaten beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 50'000 Franken. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Die Täter haben am Samstag laut Mitteilung der Staatsanwaltschaft Kanton Luzern insgesamt acht Billettautomaten in der Stadt Luzern (u.a. im Ortsteil Littau) beschädigt. Dabei haben sie jeweils mit einem unbekannten Gegenstand u.a. die Glasscheiben der Touchscreens eingeschlagen. Die Schadenssumme beläuft sich auf über 50'000 Franken. Betroffen sind drei Haltestellen der Auto AG Rothenburg (Linie 13) und fünf Haltestellen der Verkehrsbetriebe Luzern (Linie 12).

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche zu den Sachbeschädigungen Angaben machen können. Hinweise sind bitte direkt an Tel. 041 248 81 17 zu richten.

pd/zim