VBL-Automaten wissen nicht, wo Basel liegt

Seit 2009 warten Luzerner öV-Benutzer darauf, an der Bushaltestelle Billette für die ganze Schweiz kaufen zu können. Besserung versprechen sich die VBL-Verantwortlichen erst in drei bis vier Jahren von einer nationalen Lösung.

Drucken
Teilen
Daniela Ruch löst am VBL Automaten beim Löwencenter in Luzern ein Ticket. (Bild: Archiv Eveline Beerkicher/Neue LZ)

Daniela Ruch löst am VBL Automaten beim Löwencenter in Luzern ein Ticket. (Bild: Archiv Eveline Beerkicher/Neue LZ)

Am VBL-Automaten bei der Bushaltestelle Kasernenplatz ein Billett nach Basel zu lösen, ist nicht möglich. Dies, obwohl der Direktor der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL), Norbert Schmassmann, bei der Einführung der neuen Bilettautomaten 2008 erklärte: «Auf den neuen Geräten können Tickets zu allen wichtigen Destinationen der Schweiz bezogen werden.» Das hätte per Ende 2009 eingeführt werden sollen.

Warten auf nationale Lösung

Dass es bis heute nicht möglich ist, nationale Billette zu kaufen, hat einerseits mit technischen Schwierigkeiten zu tun, andererseits hat es finanzielle Gründe. «Die Umrüstung der Automaten wäre sehr kostspielig im Verhältnis zum Nutzen», sagt VBL-Betriebsleiter Beat Nater auf Anfrage.

Besserung versprechen sich die VBL erst vom Projekt «Zukünftiges Preissystem Schweiz», welches in drei bis vier Jahren schweizweit umgesetzt werden soll. Das Projekt wurde vom Verband öffentlicher Verkehr (VöV) lanciert und hat zum Ziel, dass für jede Reise nur noch ein einziges Ticket benötigt wird.

Immerhin: Ein Teil der öV-Benutzer in der Region Luzern wird noch in diesem Jahr von einem erweiterten Ticket-Angebot profitieren. Ab August werden die Linien der Postauto und Rottal Auto AG so umgerüstet, dass am Automaten sowie beim Chauffeur Billette für die ganze Schweiz gekauft werden können. Und über das App der SBB funktioniert das bei diversen Linien bereits jetzt.

Robert Knobel/bep

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.