VBL erklären ihre Billettautomaten

Die Billettautomaten in der Stadt Luzern sind gar nicht so einfach zu bedienen. Deshalb lancieren die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) im Sommer und Herbst gratis Schulungsnachmittage.

Drucken
Teilen
Nessyth Hochstrasser löst ein Ticket am VBL-Automat. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Nessyth Hochstrasser löst ein Ticket am VBL-Automat. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Die letzte Umfragezeigte es klar: Viele VBL-Kunden sind mit den Billettautomaten nicht zufrieden. Die Bedienung und das Zonen- und Tarifsystem werfen bei Kundinnen und Kunden immer wieder Fragen auf. Dies haben auch die Verkehrsbetriebe Luzern erkannt und bieten an verschiedenen Tagen im Sommer und Herbst gratis Schulungsnachmittage an.

Diese Schulungen würden sich speziell an betagte Personen richten, teilen die VBL am Mittwoch mit. Dabei sollen den Teilnehmenden der Billettautomat, das Kaufen von Einzelbilletten und Tageskarten sowie das Zonen- und Tarifsystem nähergebracht werden. Weiter werde den Teilnehmenden das Thema «sicheres Busfahren» vermittelt. Angeschaut wird unter anderem das Verhalten im Bus, das sichere Stehen sowie Ein- und Aussteigen.

Die Schulungsnachmittage finden an folgenden Tagen beim VBL-Depot, an der Tribschenstrasse 65 in Luzern statt:

Im Juni: Mi, 15. / Do, 16. / Di, 21., jeweils 13.30 – 17.30 Uhr

Im November: Di, 8. / Mi, 9. / Do, 17., jeweils 13.30 – 17.30 Uhr

Interessierte Personen können sich ab sofort unter der Telefonnummer 041 369 65 65 anmelden.

pd/bep