VBL schafft Ferienfahrplan ab

Die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) vergrössern ihr Bus-Angebot auf den Fahrplanwechsel hin bei diversen Linien. Und: Der Ferienfahrplan fällt weg.

Drucken
Teilen
Ein VBL-Bus der Linie 25 zwischen Würzenbach und Büttenen. (Bild: Archiv Pius Amrein/Neue LZ)

Ein VBL-Bus der Linie 25 zwischen Würzenbach und Büttenen. (Bild: Archiv Pius Amrein/Neue LZ)

Am 11. Dezember stellt die VBL auf einen neuen Fahrplan um. Für Busfahrer wird es einige Änderungen geben: So fällt der Ferienfahrplan weg und während den Feiertagen fahren mehr Busse, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung schreibt.

Mit dem neuen Fahrplan 2012 fahren diverse Linien in einer dichteren Taktfolge.

Die wichtigsten Änderungen:

Linie 1 Maihof - Bahnhof Luzern - Obernau:
Nachmittags verkehren zusätzliche Busse.
Linie 6/8 Würzenbach - Bahnhof Luzern - Matthof/Hirtenhof:
Nachmittags verkehren zusätzliche Busse.
Linie 12 Bahnhof Luzern - Ruopigenhöhe:
Der Anschluss auf die Linie 18 im Kreuzstutz wird verbessert. Ab 6 Uhr bis 20 Uhr fährt der Bus alle 7,5 Minuten.
Linie 15 (Ortsbus Kriens) Kriens Busschleife - Bachstrasse/Sidhalde/Sonnenberg:
Neu fahren Busse auch am Sonntag.
Linie 18/19 Bahnhof Luzern - Friedental:
Während den Hauptverkehrszeiten wird ein zusätzlicher Bus eingesetzt.
Linie 21Bahnhof Luzern - Pilatusmarkt:
Am Sonntag fahren fast doppelt soviel Busse. Von 7 Uhr bis 20 Uhr gilt der Halbstundentakt.

Eine vollständige Übersicht über sämtliche Änderungen auf den Fahrplanwechsel der VBL finden sie hier.

pd/ks