VELOFEST: Wie viel zahlte Kriens?

Drucken
Teilen

Am 13. Mai wurde der neue Velo- und Fussweg vom Neubad nach Mattenhof eröffnet. Die Stadt Luzern liess sich das Eröffnungsfest 200 000 Franken kosten (wir berichteten). Auch die Gemeinde Kriens zahlte an die Feierlichkeiten. Wie viel genau, konnte sie allerdings nicht beziffern. Nun will es der Krienser SVP-Einwohnerrat Martin Zellweger genau wissen. In einer Interpellation fragt er, wie viel Geld Kriens für das Velofest aufwendete und ob die Gemeinde noch andere Gelder für Velo-Kampagnen verwendet. (red)