Velolenkerin angefahren – und weitergefahren

Beim Zihlmattkreisel in Luzern kam es zu einer Streifkollision zwischen einem Auto und einer Velolenkerin. Die Velofahrerin stürzte und verletzte sich dabei. Der Autolenker fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Drucken
Teilen

Am Samstag, ca. 14.05 Uhr, fuhr eine Velolenkerin auf dem Radstreifen der Horwerstrasse Richtung Stadt Luzern. Kurz vor dem Einmünden in den Zihlmattkreisel wurde sie von einem Auto überholt. Bei diesem Überholmanöver touchierte das Auto die Velofahrerin an der linken Seite. Die Velolenkerin kam zu Fall und zog sich dabei Verletzungen zu. Wie die Luzerner Polizei am Sonntag mitteilte, setzte der Autolenker seine Fahrt über den Kreisel Richtung Stadt fort. Die verletzte Velofahrerin begab sich zum Sanitätsposten vor der Festhalle 2, wo sie versorgt wurde.

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker oder Personen, welche Angaben zum gesuchten Auto oder zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 041 248 81 17 zu melden.

pd/zim