Veloverleih geht in die nächste Runde

Seit Dienstag können in der Stadt Luzern wieder Velos von Nextbike gemietet werden. Im Vergleich zum letzten Jahr werden mehr Velos an mehr Standorten angeboten.

Drucken
Teilen
Eine Veloverleihstation beim KKL. (Bild: Archiv Manuela Jans/Neue LZ)

Eine Veloverleihstation beim KKL. (Bild: Archiv Manuela Jans/Neue LZ)

Seit dem 15. März stehen 150 Velos (+10 gegenüber dem Vorjahr) wieder an 60 Stationen (+5) zum Mieten bereit. Über den Winter haben Mitarbeiter der Caritas Velostation die Zweiräder auf Vordermann gebracht.

Nach einmaliger Registrierung übers Internet oder die Kunden-Hotline kann das Velo stundenweise gemietet werden. Neu können Touristen die Anmeldung und Ausleihe direkt bei der Touristeninformation beim Bahnhof Luzern tätigen.

Das Veloverleihsystem wird von der grössten Schweizer Velovermieterin Rent a Bike AG angeboten. Hauptpartner sind die Stadt Luzern, welche den Betrieb für 2 Jahre bewilligt hat und die Veloabstellplätze für Nextbike zur Verfügung stellt, sowie die Caritas Luzern, die den Betrieb und Unterhalt vor Ort gewährleistet.

rem