Veloweg-Schild am Rotsee muss wieder entfernt werden

Ein Veloweg-Schild, das am nördlichen Ufer des Rotsees aufgestellt ist, muss von der Gemeinde Ebikon wieder entfernt werden.

Drucken
Das nördliche Ufer des Rotsees. (Bild: Google Maps)

Das nördliche Ufer des Rotsees. (Bild: Google Maps)

(zfo) Im Frühling 2019 hat Ebikon den Wegabschnitt zwischen dem Reitzentrum Rotsee und dem Seehof für Velofahrer mittels einer Signalisation geöffnet. «Bei der erneuten Prüfung der Rechtslage hat sich jedoch ergeben, dass diese Signalisation noch nicht rechtskräftig ist. Damit der Weg offiziell für Velos freigegeben werden kann, bedarf es dem Einverständnis sämtlicher Grundstückeigentümer, über deren Grund der neue Veloweg führt. Diese Einwilligung steht noch aus», schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung.

Die Gemeinde treffe sich mit allen betroffenen Parteien zum Gespräch und setze sich dafür ein, dass die Verfügung der Signalisation so rasch wie möglich in Kraft tritt. Die derzeitige Signalisation werde zwischenzeitlich entfernt. «Sobald die Wegrechte geklärt sind und die Verfügung rechtskräftig ist, wird der Wegabschnitt zwischen dem Reitzentrum und Seehof durchgängig als Fuss- und Radwegverbindung signalisiert», schreibt die Gemeinde weiter. Die Signalisationen auf allen anderen Wegabschnitten rund um den Rotsee würden unverändert bestehen bleiben.