Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

VENITE: Weihnachtsprodukte von Argentinien bis Venezuela

Auf dem Kapellplatz in Luzern findet zum 13. Mal das internationale Weihnachtsforum statt. Dabei wird auch getanzt, gesungen und folkloristisch musiziert.
Der Stand der Tibeter am Donnerstag eröffneten «Venite». (Bild: Eveline Beerkircher (Luzern, 15. Dezember 2016))

Der Stand der Tibeter am Donnerstag eröffneten «Venite». (Bild: Eveline Beerkircher (Luzern, 15. Dezember 2016))

Es ist aus dem weihnächtlichen Luzern nicht mehr wegzudenken: das internationale Weihnachtsforum Venite auf dem Kapellplatz. Bereits zum 13. Mal findet es dieses Jahr statt. Am Donnerstag wurde es eröffnet – unter anderem mit Liedern, dargeboten von Littauer Primarschülern und dem Luzerner Chor St. Anton/St. Michael sowie einem kleinen Welttanz-Festival, das auch die Luzerner zum Mittanzen bewegte.

Standbetreiber aus 23 Ländern und Volksgruppen bieten diesmal an insgesamt 31 Ständen typische Weihnachtsprodukte aus ihrer Heimat an. Länder aus verschiedensten Kontinenten sind vertreten – von Argentinien, über Belgien, Indien, Nepal, Slowenien, den USA bis Venezuela, um nur einige zu nennen.

An jedem Stand liegt ein Blatt auf, das über die Weihnachtsbräuche im jeweiligen Land informiert. Standbetreiber aus nicht-christlichen Ländern zeigen auf, was um diese Jahreszeit in ihrer Heimat geschieht. Alle Kulturen sollen Platz finden, Toleranz soll gelebt werden – so das Venite-Motto. Am Stand der drei Schweizer Landeskirchen (römisch-katholisch, evangelisch-reformiert, christkatholisch) erhält das Friedenslicht Gastrecht.

Zum Weihnachtsforum Ve­nite gehört auch ein Bühnen­programm. Am Freitag um 16.15 Uhr singen 5.- und 6.-Klässler der Schule Littau Dorf Weihnachtslieder aus aller Welt. Ab 17.15 Uhr bietet Marion Maurer Gesang und Worte zum Fest der Liebe. Und um 19 Uhr tritt die finnische Volkstanzgruppe Wenlat auf.

Am Samstag gibt es diverse Darbietungen. Unter anderen geben die Geigerin Victoria Rud und die Pianistin Elina Akselrud um 12 Uhr ein weihnächtliches Konzert in der Peterskapelle. Um 15 Uhr gibts portugiesische Folklore auf dem Kapellplatz, und um 16 Uhr singt der Coro Rociero spanische Weihnachtslieder. Das Weihnachts­forum Venite dauert bis und mit Sonntag. Zum Abschluss des Bühnenprogramms zeigt die Tanzschule Dunya am Sonntag um 15.30 und 16.30 Uhr Tänze aus aller Welt. (hb)

Hinweis:Weitere Infos: www.venite.ch

Die Kirchen von Luzern laden zum Entzünden einer Kerze ein. (Bild: Eveline Beerkircher (Luzern, 15. Dezember 2016))

Die Kirchen von Luzern laden zum Entzünden einer Kerze ein. (Bild: Eveline Beerkircher (Luzern, 15. Dezember 2016))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.