Verein kämpft weiter gegen Parkhaus Musegg

Merken
Drucken
Teilen

Der Verein gegen das Parkhaus Musegg setzt sich weiter gegen eine unterirdische Parkieranlage im Musegghügel ein. Vereinspräsident Andreas Stäuble sagt: «Wir begrüssen es, dass im Stadtparlament die Diskussion nun geöffnet wird.» Sowohl die GLP-Motion gegen den Bau des Parkhauses als auch die aktuellen SP-Vorschläge für alternative Carparkplätze seien begrüssenswert (siehe Haupttext). Stäuble: «Ein unterirdisches Parking für Cars ist gar nicht nötig; die Cars können auch auf einer freien oberirdischen Fläche parkieren.»

Gespannt sei der Verein, wie der Stadtrat in seiner neuen Zusammensetzung das Projekt beurteilen werde, sagt Stäuble: «Mit Stefan Roth hat ja der grösste Befürworter des Projekts den Stadtrat jetzt verlassen.» (hb.)

Hinweis

www.gegendasparkhaus- musegg.ch