VERKEHR: Bahnstrecke Malters-Wolhusen drei Mal gesperrt

Die Bahnstrecke Malters-Wolhusen wird wegen Bauarbeiten in Schachen an den kommenden drei Wochenenden, 29. bis 31. Mai, 5. bis 7. und 11.Juni bis 14. Juni gesperrt sein.

Drucken
Teilen
In Wolhusen und Malters müssen Passagiere der BLS an drei Wochenenden auf Ersatzbusse umsteigen. (Bild: PD)

In Wolhusen und Malters müssen Passagiere der BLS an drei Wochenenden auf Ersatzbusse umsteigen. (Bild: PD)

Die Sperre wird jeweils von Freitag 22.55 Uhr bis Sonntag zum Betriebsschluss andauern. Während den Arbeiten im Bahnhof Schachen werden zwei Weichen sowie Gleise von einer Länge von 420 Metern erneuert werden.

Die Sperrung betrifft folgende Strecken: den RegioExpress Luzern-Entlebuch-Langnau i. E. - Bern und die S6 der S-Bahn Zentralschweiz Luzern-Wolhusen-Huttwil-Langenthal und Langenthal i. E..

Zwischen Malters und Wolhusen verkehren Busse statt Züge. Zur Sicherstellung des Anschlusses nach Entlebuch-Langnau-Bern durch den Regioexpress verkehrt ab Luzern ein zusätzlicher Zug. Die Transportkette von und nach Willisau sowie Langnau i.E. ist ebenfalls sichergestellt, da Bus und Bahn die Anschlüsse gegenseitig abwarten.

pd/red