Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VERKEHR: Der A-14 Anschluss Gisikon-Root wird verbessert

Der im Jahre 1973 in Betrieb genommene A14-Anschluss Gisikon-Root wird umgestaltet und erneuert. Sämtliche Anlageteile wie Belag, Kunstbauten, Verkehrsregelung und elektromechanische Ausrüstungen müssen instand gesetzt werden.
Stau (Bild: Philipp Schmidli/Digiimage)

Stau (Bild: Philipp Schmidli/Digiimage)

Das Projekt dient der Verlängerung der Ausfahrtsspur in Fahrtrichtung Luzern zur Verminderung von Rückstau auf die Stammachse und zur Verbesserung der Verkehrsabläufe an den Knoten. Auch die Erhöhung der Verkehrssicherheit und die Instandsetzung der Kunstbauten gehören zu den gesteckten Zielen.

Die Umgestaltung und Erneuerung des Anschlusses ist für die Jahre 2019 bis 2020 terminiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 12,1 Millionen Franken.

pd/fmü

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.