Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Serie

Verkehr im Kanton Luzern: Diese Positionen vertreten die Kantonsratsparteien

Am 31. März wird ein neues Luzerner Kantonsparlament gewählt. Allen, die noch nicht wissen, welche Partei zu ihnen passt, geben wir eine Wahlhilfe. Im zweiten Teil unserer Serie haben wir den sechs Kantonsratsparteien drei Fragen zum Thema Verkehr gestellt.
Alexander von Däniken

ÖV, Auto oder beides? Der Bund plant mit dem Durchgangsbahnhof und der Autobahn Bypass in Luzern milliardenschwere Projekte. Keines ist aber so umstritten wie der zum Bypass gehörende Zubringer Spange Nord, ein Projekt des Kantons.

CVP

Braucht es in Luzern die neue Stadtautobahn Bypass?

Den Bypass braucht es, damit der Transitverkehr (Nord-Süd) vom Lokalverkehr endlich getrennt werden kann.

Braucht es den dazugehörenden Zubringer Spange Nord – wenn ja, in welcher Form?

Die Spange Nord kann einen Beitrag zur Entlastung der Stadt Luzern leisten. Es braucht aber eine stadtverträgliche Lösung. Deshalb ist eine Tunnellösung zu prüfen. Zudem ist die CVP offen für die Diskussion neuer Varianten.

Wie wichtig ist der Durchgangsbahnhof?

Er ist das entscheidende Jahrhundertprojekt für die Zentralschweiz!


SVP

Braucht es in Luzern die neue Stadtautobahn Bypass?

Ja, eine bedarfsgerechte Verkehrsinfrastruktur ist die Voraussetzung für Wohlstand und Freiheit. Mit dem Gesamtsystem Bypass inklusive Spange Nord werden die nötigen Massnahmen eingeleitet, um die Situation nicht weiter zu verschlechtern. Die Mobilität erschliesst und verbindet Lebens- und Wirtschaftsräume und eröffnet Beschäftigungschancen. Darum müssen wir die Mobilität sichern und den Verkehr verflüssigen, nicht behindern.

Braucht es den dazugehörenden Zubringer Spange Nord – wenn ja, in welcher Form?

Ja, die Spange Nord muss kommen. Wie sie dereinst aussieht, ist ja noch offen. Es braucht eine Entlastung für die Stadt und auch für die Agglomeration. Diese kann nur gewährleistet werden, wenn wiederum ein grosser Wurf mit dem Bypass und der Spange Nord gelingt.

Wie wichtig ist der Durchgangsbahnhof?

Mit der Planung und eventuellen Realisierung des Durchgangsbahnhofs werden ebenfalls, auch im öffentlichen Verkehr, die Weichen für die Zukunft gestellt.


FDP

Braucht es in Luzern die neue Stadtautobahn Bypass?

Der Kanton Luzern braucht den Bypass. Als zukunftweisendes Bauprojekt wird er die Stadt und Agglomeration vom Durchgangsverkehr entlasten und die Erreichbarkeit der ganzen Region verbessern.

Braucht es den dazugehörenden Zubringer Spange Nord – wenn ja, in welcher Form?

Die Stadt muss als Wirtschaftsmotor und Kantonshauptort gut erreichbar sein, ohne die Bedürfnisse der betroffenen Quartiere zu vernachlässigen. Wir haben deshalb dazu beigetragen, dass eine quartierverträgliche Lösung gesucht wird. Das Projekt muss aber eine maximale Wirksamkeit und gleichzeitig tragbare Kosten verfolgen.

Wie wichtig ist der Durchgangsbahnhof?

Die FDP sieht den Durchgangsbahnhof als entscheidenden Meilenstein der Luzerner Mobilität. Nur so kann die rasant steigende Nachfrage bewältigt werden. Durch die verbesserte Erreichbarkeit generiert der Durchgangsbahnhof einen volkswirtschaftlichen Nutzen von jährlich 32 Millionen Franken.


SP

Braucht es in Luzern die neue Stadtautobahn Bypass?

Verkehrsplanung muss mit und nicht gegen die Bevölkerung erfolgen. Direktbetroffene dürfen nicht übergangen werden, wie aktuell mit dem Autobahnzubringer «Spange Nord» oder in Kriens mit dem Bypass. Bei einer allfälligen Realisierung des Bypasses verlangt ein SP-Vorstoss, dass der Kanton flankierende Massnahmen in Kriens mitfinanziert.

Braucht es den dazugehörenden Zubringer Spange Nord – wenn ja, in welcher Form?

Beide monströsen Strassenprojekte lehnt die SP ab. Mit einer Volksinitiative ermöglicht die SP den Einbezug der Bevölkerung. Statt viel Geld in Beton zu investieren, will die SP den ÖV ausbauen und setzt auf intelligentes Mobilitätsmanagement. So können wir Pendlerinnen und Pendler zum Umsteigen auf ein effizienteres Verkehrsmittel bewegen.

Wie wichtig ist der Durchgangsbahnhof?

Die Realisierung des Durchgangsbahnhofs, der die Kapazitäten ausbaut und die Reisezeiten verkürzt, ist von grosser Bedeutung.


Grüne

Braucht es in Luzern die neue Stadtautobahn Bypass?

Durch die zusätzlichen Strassen werden wir viel mehr Verkehr ernten. Die 2 Milliarden Franken sind besser in lokale Massnahmen für ÖV-, Velo- und Fussverkehr investiert. Die Stadt Luzern hat mit der entsprechenden Strategie die Verkehrsbelastung bereits reduziert. Damit bringen wir die Pendlerinnen und den Freizeitverkehr auf den ÖV und das Velo, erhalten die Stadt langfristig lebenswert und verschonen unser Klima vor CO2-Ausstoss.

Braucht es den dazugehörenden Zubringer Spange Nord – wenn ja, in welcher Form?

Zukunftsfähige Mobilitätskonzepte verzichten auf Beton und Teer, setzen auf Verkehrslenkung und streben clevere vernetzte Angebote an. 4-spurige Autobahnzubringer mitten durch ein Quartier sind unnötig.

Wie wichtig ist der Durchgangsbahnhof?

Der Durchgangsbahnhof wird bessere Verbindungen nach Zürich, Bern, Basel und ins Tessin bringen. Doch noch viel wichtiger ist die Erhöhung der Kapazität für den Regionalverkehr.


GLP

Braucht es in Luzern die neue Stadtautobahn Bypass?

Die Stadttangente West können wir nur zusammen mit untenstehenden Massnahmen unterstützen.

Braucht es den dazugehörenden Zubringer Spange Nord – wenn ja, in welcher Form?

Die Stadt soll erreichbar bleiben, ohne Gefährdung der Lebensqualität. Wir müssen die Gelegenheit nutzen und den Verkehr in der Stadt Luzern neu lenken, dies mit Fokus auf Lebensqualität und Wirtschaftspotenzial, mit dem Durchgangsbahnhof, einer untertunnelten Spange Nord zur Haldenstrasse in Kombination mit einer (zum S-Bahn-Netz ausbaubaren) Metro bis zum Schwanenplatz.

Wie wichtig ist der Durchgangsbahnhof?

Das Zusammenspiel der drei Lösungen Bypass, untertunnelter Spange Nord und Durchgangsbahnhof führt zu einer echten Entlastung der Innenstadt. Stellen Sie sich die Seebrücke und den Schweizerhofquai befreit vom Durchgangsverkehr vor – was für eine Perspektive an einem der schönsten Plätze der Schweiz. Gleichzeitig wird ein neues Wirtschaftspotenzial geschaffen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.