Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VERKEHR: Stadt relativiert alte Aussagen zu Busbuchten

Busse, die auf der Fahrbahn statt in Buchten halten, nützen nur bedingt. Dies sagte der Stadtrat 2005. Jetzt korrigiert die Exekutive diese Aussagen.
Benno Mattli
Busse der VBL bei der Bushaltestelle Stampfeli im Obernau. Hier halten die Busse zum Ein- und Aussteigen direkt auf der Strasse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Busse der VBL bei der Bushaltestelle Stampfeli im Obernau. Hier halten die Busse zum Ein- und Aussteigen direkt auf der Strasse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Sie werden derzeit heiss diskutiert: Haltestellen auf der Fahrbahn, welche die bisherigen Busbuchten ersetzen sollen. Sie sind eine der Massnahmen im ÖV-Bericht, mit denen der öffentliche Verkehr verbessert werden soll.

Die Gegner dieser Fahrbahnhaltestellen (unter anderen kantonale SVP und FDP) befürchten eine massive Beeinträchtigung des motorisierten Individualverkehrs (MiV). Die Befürworter hingegen sind davon überzeugt, dass dadurch – und durch weitere Massnahmen wie Busspuren und Lichtsignalanlagen – die Fahrzeit der Busse kürzer wird.

Sind Fahrbahnhaltestellen tatsächlich eine geeignete Massnahme, um die Fahrzeit der Busse zu verkürzen? Nein, muss man sagen, wenn man eine Stellungnahme auf ein Postulat des damaligen Stadtrats aus dem Jahr 2005 heranzieht. Dort steht: «Die Art der Bushaltestelle hat weder auf den Verkehrsfluss noch auf die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs entscheidenden Einfluss.» Heute vertritt der seit 2012 zuständige Stadtrat Adrian Borgula eine andere Ansicht: «Eine Reduktion der Fahrzeit und eine Verflüssigung des Gesamtverkehrs kann mit Fahrbahnhaltestellen an ausgewählten, strategischen Orten durchaus erreicht werden.»

In einer Woche kommt der ÖV-Bericht in den Kantonsrat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.