VERKEHR: Stadt streicht 60 Veloabstellplätze beim Bahnhof

Beim Bahnhof Luzern fallen 60 Parkplätze für Velos weg. Dafür sollen Fussgänger an der Zentralstrasse mehr Platz erhalten.

Drucken
Teilen
Bei der Tourist Information werden 60 Abstellplätze entfernt. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Bei der Tourist Information werden 60 Abstellplätze entfernt. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Vor der Tourist Information an der Zentralstrasse werden 60 Veloabstellplätze gestrichen. Damit sollen Fussgänger mehr Platz erhalten und «die heute unbefriedigende Zugangssituation zur Luzerner Tourist Information im Westflügel des Bahnhofs verbessert werden», schreibt die Stadt Luzern am Mittwoch in einer Mitteilung.

Vor der Tourist Information an der Zentralstrasse werden zwei Sitzbänke platziert. Die Umgestaltung startet am 29. September und dauert bis am 3. Oktober.

Im Abschnitt Burger King bis zur Tourist Information ist das Trottoir mit 1,8 bis 2,4 Meter zu eng. Zudem wird es beim Parkieren und Wegfahren mit den Velos meist gänzlich versperrt.

Der Stadtrat ist sich bewusst, dass die Streichung der Veloparkplätze «nicht ideal» ist. In der Velostation bei der Universität Luzern seien indessen genügend freie Veloabstellplätze vorhanden.

Die Tourist Information Luzern wird jedes Jahr von rund 350’000 Touristen aufgesucht. Neben den Touristen wird das Trottoir auf der Zentralstrasse auch von Personen genutzt, die zum Bahnhof, zur Hochschule Luzern Wirtschaft, zu diversen Instituten und Firmen sowie zum Migros-Express gelangen möchten.

SP, Grüne und GLP haben ein gemeinsames dringliches Postulat eingereicht und wollen vom Stadtrat Antworten bezüglich der Aufhebung der Veloparkplätze. Sie lehnen den geplanten Abbau ab.

pd/rem