Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VERKEHR: Unfälle auf der A2 und der A14 sorgen für Stau im Morgenverkehr

Auf den Autobahnen A2 und A14 ist es am Donnerstagmorgen zu vier Verkehrsunfällen gekommen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Unfälle führten zu Rückstau.
Eines der beim Unfall in Inwil beschädigten Autos. (Bild: Luzerner Polizei (Inwil, 23. März 2017))

Eines der beim Unfall in Inwil beschädigten Autos. (Bild: Luzerner Polizei (Inwil, 23. März 2017))

Der erste Unfall ereignete sich am Donnerstag, ca. 6.45 Uhr, auf der Autobahn A2, heisst es in einer Medienmitteilung der Luzerner Polizei. Bei der Ausfahrt Luzern Zentrum kollidierten zwei Autos miteinander. Ein Auto musste durch den Abschleppdienst aufgeladen werden. Der Sachschaden beträgt ca. 15'000 Franken.

Inwil: A14, Fahrtrichtung Luzern

Nur 40 Minuten später kam es auf der Autobahn A14 in Inwil zu einem Auffahrunfall. Beteiligt waren zwei Autos und ein Lieferwagen. Verletzt wurde niemand. Sämtliche beteiligten Fahrzeuge mussten durch einen Pannendienst aufgeladen und abtransportiert werden. Zudem wurde beim Unfall eine Leitplanke beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 18'000 Franken.

Rothenburg: A2, Fahrtrichtung Süden

Um ca. 8.10 Uhr kam es in Rothenburg zu einem Auffahrunfall mit drei involvierten Autos. Die beteiligten Fahrzeuge waren laut Polizeiangaben noch fahrbar. Der Sachschaden beträgt ca. 5000 Franken.

Ebikon: A14, Fahrtrichtung Zug

Und schliesslich kam es kurz vor 8.30 Uhr auf der A14 in Ebikon zu einem weiteren Auffahrunfall zwischen drei Autos. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten aufgeladen und abtransportiert werden. Der Sachschaden beträgt ca. 10'000 Franken.

pd/zim

Der beim Unfall in Inwil beschädigte Lieferwagen. (Bild: Luzener Polizei (Inwil, 23. März 2017))

Der beim Unfall in Inwil beschädigte Lieferwagen. (Bild: Luzener Polizei (Inwil, 23. März 2017))

Eines der beim Unfall in Inwil beschädigten Autos.

Eines der beim Unfall in Inwil beschädigten Autos.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.