Verkehrschaos nach Unfall am Bahnhofplatz

Am Donnerstagmorgen sind am Bahnhofplatz in Luzern ein Reisecar und ein Auto zusammengekracht. Der Unfall führte im Morgenverkehr zu massiven Verkehrsbehinderungen in der Stadt und der Agglomeration Luzern.

Drucken
Teilen
Der Unfall blockierte den Verkehr am Bahnhofplatz. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall blockierte den Verkehr am Bahnhofplatz. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 7 Uhr, fuhr ein Tellbus vom Busperron in Luzern in Richtung Altdorf los. Er wollte vom Bahnhofplatz nach links in Richtung Pilatusstrasse abbiegen, als ein Auto, das in Richtung Seebrücke unterwegs war, seitlich mit dem Bus kollidierte. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Verspätungen bis 30 Minuten

Die Unfallursache ist laut Mitteilung der Luzerner Polizei unklar. Beide Fahrzeuglenker sagten aus, sie hätten die Ampel bei Grünlicht passiert. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Franken.

Der Unfall führte zu massiven Verkehrsbehinderungen in der Stadt und der Agglomeration Luzern. Die Verkehrsbetriebe Luzern (vbl) vermeldeten durch den Unfall Verspätungen von über 30 Minuten. Zudem fielen einzelne Kurse aus. Nach rund zwei Stunden normalisierte sich die Lage wieder.

pd/bep

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.