VERKEHRSHAUS: Das Planetarium hat «Augen im All»

Mit «Augen im All» lanciert das Planetarium im Verkehrshaus Luzern ein neues Programm.

Drucken
Teilen
Das Planetarium im Verkehrhaus Luzern hat ein neues Programm. Das Bild stammt aus der neuen Produktion «Augen im All». (Bild pd)

Das Planetarium im Verkehrhaus Luzern hat ein neues Programm. Das Bild stammt aus der neuen Produktion «Augen im All». (Bild pd)

Das Planetarium im Verkehrshaus in Luzern hat rechtzeitig zum internationalen Jahr der Astronomie ein neues Programm. «Augen im All – Vorstoss ins unsichtbare Universum» befasst sich mit 400 Jahren beobachtender Astronomie von Galileo Galileis Fernrohr bis zu den neuesten Beobachtungssatelliten, heisst es in einer Mitteilung des Museums.

Die Show ist laut Mitteilung von mehr als dreissig Planetarien gemeinsam mit der ESA gestaltet worden. Sie soll die moderne Weltraumastronomie verständlich und erlebbar machen, heisst es. Computeranimationen, echte Bilder von Teleskopen und eine geschichtliche Informationen geben einen Einblick in die Astronomie.

Am 7. Mai startet das Programm in Berlin, Wien und Luzern. Es wird im Verkehrshaus-Planetarium täglich zu sehen sein.

ana