VERKEHRSHAUS: Filmtheater zeigt Opern – live aus New York

Das Filmtheater Luzern überträgt wiederum Opern direkt aus New York auf Grossleinwand. Einziger Wehrmutstropfen: Die Tickets werden teurer.

Drucken
Teilen
Das Filmtheater zeigt wieder Opern live aus New York. (Bilder Verkehrshaus/Montage rem)

Das Filmtheater zeigt wieder Opern live aus New York. (Bilder Verkehrshaus/Montage rem)

Die Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera in New York im vergangenen Winter waren ein Grosserfolg. «Mit wenigen Ausnahmen seien alle Vorstellungen ausverkauft gewesen», sagt Christian Scheidegger, Leiter des Filmtheaters auf Anfrage.

Deshalb werden ab dem 9. Oktober wiederum 11 Opern in HD-Qualität auf die grösste Leinwand der Schweiz übertragen. Die Opern, welche um 13 Uhr Ortszeit gespielt werden, können dank sechs Stunden Zeitverschiebung live übertragen. Alle Vorstellungen sind in Deutsch oder Englisch untertitelt.

Ticket leicht teurer
Der Eintrittspreis beträgt 40 Franken, inklusive nummerierte Platzreservation. Im letzten Jahr kostete das Ticket 35 Franken. «Mit 40 Franken sind wir immer noch günstig», so Scheidegger. Die Erhöhung habe mit lizenzrechtlichen Fragen zu tun. Zudem sei der Aufwand grösser geworden. «Der Besuch im Filmtheater ist immer noch eine gute Alternative, als live dabei zu sein», sagt Scheidegger

rem