Verkehrshaus vermietet Oldtimer

Über 10'000 Fahrzeuge sind im Verkehrshaus zu sehen. Einige davon kann man neu für private Fahrten mieten.

Drucken
Teilen
Daniel Geissmann, Leiter Sammlung, mit einem Aston DB4 GT Zagato vor der Verkehrshalle. Bild Pius Amrein23 (Bild: Pius Amrein  / Neue LZ)

Daniel Geissmann, Leiter Sammlung, mit einem Aston DB4 GT Zagato vor der Verkehrshalle. Bild Pius Amrein23 (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Viele Museumsobjekte des Verkehrshauses sind hermetisch hinter Vitrinen verschlossen, um der Nachwelt erhalten zu bleiben. Das kann für die Besucher frustrierend sein. Mit einem neuen Angebot will das Verkehrshaus Luzern hier Abhilfe schaffen. Neu können fünf Oldtimer-Autos sowie weitere Fahrzeuge aus der Sammlung für private Fahrten gemietet werden. Dabei darf sich der Interessent aber nicht selber hinters Steuer setzen. «Mitarbeiter von uns werden die Gäste chauffieren», sagt Daniel Geissmann, Leiter Sammlung des Verkehrshauses Luzern.

Aston Martin und Renault-Taxi

«Diesen Shuttle-Dienst bieten wir mit Modellen an, die wir in doppelter Ausführung haben», so Geissmann. Dazu gehörten der Aston Martin DB4 GT Zagato aus dem Jahre 1959 und der Aston Martin DB7 GT Zagato von 2003. Aber auch ein Renault-Taxi von 1906, der Delage Jahrgang 1936 sowie der Hotel-Omnibus Mathilde von 1912, der schon für das Hotel Schweizerhof im Einsatz war.

Wer sich eine solche Fahrt leisten will, der muss je nach fahrbarem Untersatz zwischen 250 und 500 Franken die Stunde locker machen.

Basil Böhni

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.