VERKEHRSKONTROLLE: 33-Jähriger mit 166 km/h geblitzt

Ein Autofahrer war auf der A2 mit 166 km/h unterwegs. Er wurde von der Polizei erwischt und muss nun Konsequenzen tragen.

Drucken
Teilen

Der 33-jährige Lenker war am Montagabend um 19.10 Uhr mit seinem Auto auf der Autobahn A2 in Richtung Norden unterwegs. Wegen übersetzter Geschwindigkeit fiel der Personenwagen einer Patrouille der Luzerner Polizei auf, wie diese in einer Mitteilung schreibt. Es wurde eine Geschwindigkeit von 166 km/h gemessen.

Der 33-Jährigen Schweizer musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Sursee.

sab