VERKEHRSUNFÄLLE: Zwei Betrunkene ohne Fahrausweis bauen Unfälle

Zwei Betrunkene haben am Silvesterabend und am frühen Neujahrsmorgen in Pfaffnau und Neuenkirch Verkehrsunfälle verursacht. Beim einen Unfall gab es zwei Verletzte. Wie sich später zeigte, hatten beide Unfallverursacher keinen Fahrausweis.

Drucken
Teilen
Zu tief ins Glas geschaut - dies hatten die Unfallverursacher in der Silvesternacht. (Symbolbild Keystone / Ueli Christoffel)

Zu tief ins Glas geschaut - dies hatten die Unfallverursacher in der Silvesternacht. (Symbolbild Keystone / Ueli Christoffel)

Mit gut 1,8 Promille Alkohol im Blut fuhr ein 54-Jähriger am Silvesterabend in Schlangenlinien von Reiden Richtung St. Urban. In Pfaffnau rammte er einen korrekt entgegenkommenden Wagen frontal.

Beide Lenker wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben vom Donnerstag auf 27'000 Franken. Dem Unfallverursacher war der Fahrausweis bereits zuvor abgenommen worden.

Der zweite Betrunkene rammte am frühen Neujahrsmorgen in Neuenkirch ein Bäumchen. Nach Polizeiangaben wendete er mit knapp 1,9 Promille das Auto eines Familienangehörigen. Auch er hatte keinen Fahrausweis. Er blieb unverletzt, der Schaden beträgt gut 2000 Franken. (sda)