VERKEHRSUNFALL: Auto stürzt Abhang hinunter - Frau tot

In Luzern hat sich am frühen Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Kleinwagen geriet bei einem Kreisel über die Fahrbahn und stürzte ein Bord hinunter. Die 77-jährige Lenkerin erlag ihren Verletzungen.

Drucken
Teilen
Polizisten untersuchen den stark beschädigten Unfallwagen. (Bild Robert Bachmann/Zisch)

Polizisten untersuchen den stark beschädigten Unfallwagen. (Bild Robert Bachmann/Zisch)

Der Unfall ereignete sich beim Kreisel Hünenberg-/Adligenswilerstrasse oberhalb des Unterlöchli-Schulhauses. Der mit zwei Personen besetzte Kleinwagen kam von der Fahrbahn ab, überfuhr das Trottoir und überschlug sich im abfallenden Wiesland. Rund 40 Meter unterhalb der Strasse kam das Auto auf den Rädern zum Stillstand.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, befuhr die 77-jährige Autofahrerin den Kreisel in Gegenrichtung und kollidierte linksseitig mit einem Fahrleitungsmast, nachdem sie die Herrschaft über das Fahrzeug verloren hatte. Bei den Überschlägen im Wiesland wurde die Lenkerin aus dem Auto geschleudert. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. Die 66-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt.

Beide Personen mussten durch den Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht werden. Das Auto musste mit einem Spezialfahrzeug geborgen werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10'000 Franken. Der Durchgangsverkehr wurde zeitweise örtlich beeinträchtigt.

Die 77-jährige Autofahrerin ist am frühen Samstagabend an den schweren Verletzungen verstorben. Die Unfallursache ist weiterhin Gegenstand der Ermittlungen, wie es in einer Mitteilung der Luzerner Polizei heisst.

bac/kst/shä


Das Auto vor dem Schulhaus Unterlöchli. (Bild Robert Bachmann/Zisch)