VERKEHRSUNFALL: Betrunkene Mofafahrerin kracht in zwei Fussgängerinnen

Eine 70-jährige Fussgängerin ist am Dienstagabend in Emmenbrücke von einem Mofa angefahren und schwer verletzt worden.

Drucken
Teilen
Betrunkene Mofafahrerin kracht in zwei Fussgängerinnen (Symbolbild) (Bild: Jean-Christophe Bott/Keystone)

Betrunkene Mofafahrerin kracht in zwei Fussgängerinnen (Symbolbild) (Bild: Jean-Christophe Bott/Keystone)

Die Mofafahrerin, eine 47-jährige alkoholisierte Frau, blieb unverletzt, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 17.30 Uhr in einer Bahnunterführung. Die Mofafahrerin sei in zwei Fussgängerinnen gefahren, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Eine der beiden sei dabei zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden. Das Opfer habe notoperiert werden müssen.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Noch offen ist, ob die Mofafahrerin auf dem Trottoir unterwegs war. Der Atemlufttest vor Ort ergab nach Auskunft der Staatsanwaltschaft 1,58 Promille. (sda)

Ein Polizist in einem Fahrzeug der Luzerner Polizei. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Ein Polizist in einem Fahrzeug der Luzerner Polizei. (Symbolbild) (Bild: Keystone)