VERKEHRUNFALL: Töfffahrer verletzt, Fussgänger flüchtig

Ein Töfffahrer ist auf der Zugerstrasse in Ebikon mit einem Fussgänger zusam­men­gestossen. Der Rollerfahrer ver­letzte sich, der Fussgänger ist flüchtig.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Bushaltestelle Fildern auf der Zugerstrasse in Ebikon. (Bild map.search.ch)

Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Bushaltestelle Fildern auf der Zugerstrasse in Ebikon. (Bild map.search.ch)

In der Nacht auf Donnerstag, Kurz nach 4.30 Uhr, fuhr ein Rollerfahrer auf der Zugerstrasse in Ebikon in Richtung Luzern. Auf der Höhe der Bushaltestelle Fildern prallte der Roller gegen einen auf der Strasse kauernden Mann. Dabei verletzte sich der Rollerfahrer und wurde vom Krankenwagen ins Spital gebracht.

Nach kurzem Kontakt mit dem Verletzten entfernte sich der Fussgänger unerkannt in einem auf der Gegenfahrbahn stehenden Auto in Richtung Root. Beim Auto handelt es sich gemäss Polizeiangaben um einen roten Kleinwagen mit Luzerner Kontrollschildern. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, ist der flüchtige Fussgänger ein circa 50-jähriger Mann, der schweizerdeutsch spricht. Er dürfte verletzt sein. Der entstandene Sachschaden beträgt 800 Franken.

Die Luzerner Polizei bittet sowohl den gesuchten Mann als auch Personen, die zum Unfallhergang Angaben machen können, sich bei ihr unter der Tel. 041 248 81 17 zu melden.

pd/bb/zim