Verletzte bei Streit zwischen Asylsuchenden

Im Asylzentrum in Malters ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Asylsuchenden gekommen. Dabei wurden zwei Männer verletzt – der Täter wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Hier im Zentrum für Asylsuchende Withentor in Malters wurden zwei Asylsuchende bei einer Auseinandersetzung verletzt. (Bild: Archiv Neue LZ)

Hier im Zentrum für Asylsuchende Withentor in Malters wurden zwei Asylsuchende bei einer Auseinandersetzung verletzt. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagmorgen um ca. 8 Uhr im Zentrum für Asylsuchende Withentor in Malters. Wie die Staatsanwaltschaft Kanton Luzern mitteilt, ist es aus bisher unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat dabei ein 26-jähriger Mann aus Ghana zwei Personen mit einem unbekannten Gegenstand leicht bis mittelschwer verletzt. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht.

Motiv noch unklar

Der mutmassliche Täter wurde von der Luzerner Polizei kurze Zeit nach dem Vorfall im Dorf Malters festgenommen. Die Polizei klärt das Motiv und den Ablauf der Tat.

pd/zim