Vermisster 12-Jähriger in Deutschland angehalten

Nach einem Familienstreit am 22. März verliess der 12-Jährige am Donnerstag sein Zuhause in Hergiswil b. Willisau. Nun konnte er in Deutschland angehalten werden.

Drucken
Teilen
Cismaan Maxamed Cabdifitaax aus Hergiswil b. Willisau. (Bild: Luzerner Polizei)

Cismaan Maxamed Cabdifitaax aus Hergiswil b. Willisau. (Bild: Luzerner Polizei)

Cismaan Maxamed Cabdifitaax aus Hergiswil b. Willisau. (Bild: Luzerner Polizei)

Cismaan Maxamed Cabdifitaax aus Hergiswil b. Willisau. (Bild: Luzerner Polizei)

Seit dem 22. März wurde der in Hergiswil bei Willisau wohnhafte 12-Jährige vermisst. Er verliess die Wohnung nach einem Familienstreit und gab an, nicht mehr zu Hause wohnen zu wollen. Seither war er unbekannten Aufenthaltes.

Wie die Luzerner Polizei in einer Medienmittteilung schreibt, konnte er am Donnerstag in Deutschland angehalten werden. Er würde sich derzeit in Obhut befinden, so die Polizei.

pd/bep/kst