Vermisster Soldat in Stausee gefunden

Der seit dem 29. März vermisste Armeedienstleistende ist im Stausee Ova Spin bei Zernez tot aufgefunden worden. Der 29-Jährige wohnte in Emmenbrücke.

Drucken
Teilen
Der Soldat wurde im Stausee Ova Spin (rechts unten) gefunden, der in der Nähe von Zernez liegt (links oben). (Bild: map.search.ch)

Der Soldat wurde im Stausee Ova Spin (rechts unten) gefunden, der in der Nähe von Zernez liegt (links oben). (Bild: map.search.ch)

Ein Fischer entdeckte am Donnerstag, 7. Juni, die Leiche und alarmierte die Kantonspolizei Graubünden, wie diese mitteilt. Polizeitaucher der Kantonspolizei Graubünden hatten den Leichnam in Zusammenarbeit mit der Rega geborgen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht. Die Militärjustiz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kollegen sahen den 29-Jährigen zuletzt am Mittwochabend, 28. März, wo er kurz nach halb zwei Uhr morgens in einem Lokal in St. Moritz-Dorf war. Anschliessend liess er sich von einem Taxi zum Bahnhof S-chanf fahren. Danach fehlte von ihm mehr als zwei Monate jede Spur.

pd/chg