VERWALTUNG: Kanton legt drei Dienststellen zusammen

Im Luzerner Justiz- und Sicherheitsdepartement werden drei kleinere Dienststellen fusioniert. Das Amt für Gemeinden, das Handelsregisteramt und das Staatsarchiv bilden ab 2014 die gemeinsame Dienststelle Gemeinden, Handelsregister und Staatsarchiv (GHS).

Drucken
Teilen
Der Eingang zum Luzerner Regierungsgebäude. (Bild: Pius Amrein/ Neue LZ)

Der Eingang zum Luzerner Regierungsgebäude. (Bild: Pius Amrein/ Neue LZ)

Gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch wird Judith Lauber, die bisherige Leiterin des Amts für Gemeinden, die neue Dienststelle leiten. Die bisherigen Dienststellenleiter werden ihre Bereiche als Abteilungen weiterführen.

Die Standorte der drei Abteilungen bleiben unverändert. Begründet wird die Zusammenlegung mit der geringen Grösse der drei Dienststellen.

sda