Verwaltungsrat der Gasthaus Hirschen AG in Buttisholz ist wieder voll besetzt

Beim Gasthaus Hirschen in Buttisholz ist das strategische Gremium wieder komplett. Nun wird eine Zwischennutzung geplant.

Drucken
Teilen
Das Gasthaus Hirschen in Buttisholz.

Das Gasthaus Hirschen in Buttisholz. 

Bild:  Boris Bürgisser (18. November 2019)

(ep) Der dreiköpfige Verwaltungsrat der Gasthaus Hirschen AG ist wieder komplett. Die beiden Aktionäre (Gemeinde Buttisholz und GAB) haben an ihrer ausserordentlichen GV das Gremium bestellt. Einstimmig als Verwaltungsratsmitglieder wurden die 27-jährige diplomierte Innenarchitektin Jeannine Müller (GAB) und der als Gemeinderat nominierte Thomas Tschuppert gewählt. Die Wiederwahl Andreas Buchers, seines Zeichens Präsident des Verwaltungsrates, erfolgte mit Mehrheitsbeschluss.

Die Gemeinde wie auch die GAB seien als Aktionäre der Hirschen AG von der neuen Zusammensetzung bezüglich Kompetenz, Engagement und der Altersdurchmischung überzeugt, heisst es in einer Medienmitteilung. In Kürze soll eine Zwischennutzung ohne die angedachten grösseren Investitionen im Hausinnenteil anvisiert werden. Dies mit folgendem Ziel: Sobald als möglich soll im «Hirschen» in Buttisholz wieder Leben einkehren. Bereits seien hierfür Insertionen getätigt worden. Gesucht wird ab sofort oder nach Vereinbarung ein Gastgeber/eine Gastgeberin oder ein Wirtepaar.